Strandresidenz-Kühlungsborn ✸✸✸✸✸ | Tel.: +49 38293 432829

Der Molli macht ,,Urlaub” auf Borkum.

Von der Ostsee an die Nordsee.

Erstmals geht der Molli in seiner über 130-jährigen Geschichte auf Reisen!

        

In der Zeit vom 14. bis 22. September 2019 wird die Lokomotive (99 2331-9) bei der Borkumer Kleinbahn und Dampfschiffahrt GmbH im Einsatz sein.

Die nostalgische Dampfeisenbahn Molli ist mit ihrer Gründung im Jahr 1886 die älteste Schmalspurbahn an der Ostseeküste.

Sie verbindet die Münsterstadt Bad Doberan mit den Ostseebädern Heiligendamm und Kühlungsborn auf der besonderen Spurweite von 900 mm.

Auch die Borkumer Kleinbahn ist auf dieser schmalen Spurweite unterwegs.

1879 wurde sie zum Bau des Neuen Leuchtturmes als Pferdebahn in Betrieb genommen und 1888 von der neugegründeten Borkumer Kleinbahn übernommen.

„Die Borkumer Urlaubs-Gäste werden sich über ein neues Fotomotiv auf der Insel freuen.“So der Geschäftsführer der Borkumer Kleinbahn, Theodor Robbers.

Die Reise von der Ostsee an die Nordsee bedarf natürlich einer umfangreichen Organisation, denn die Molli-Lokomotive wird über Schienen-, Straßen- und Fährverkehr die Nordseeinsel erreichen.

Mit Kohlevorräten,einigen Ersatzteilen,Ölen sowie besonderen Werkzeugen beladen wiegt die Lokomotive ca.28 Tonnen.

Während Borkums Dampflok mit Öl gefeuert wird, werden die Molli-Dampfloks mit Kohle gefeuert.

     

Im Gegenzug soll übrigens der Wismarer Schienenbus T 1 der Borkumer Kleinbahn 2020 dann einen Gegenbesuch beim “Molli” abstatten.