Strandresidenz-Kühlungsborn ✸✸✸✸✸ | Tel.: +49 38293 432829

28 Jun

Bericht eines Rollstuhlfahrers (Nr. 2)

Guten Tag Herr Giebel

Besten Dank für die freundliche Betreuung während unseres Aufenthaltes in der Wohnung Nr. 4 der Strandresidenz Kühlungsborn. Wir haben die 5 Tage vom 23.-28.6.2010 sehr genossen, waren beeindruckt vom Panorama direkt auf die Ostsee und dem wunderbar angenehmen Luxus, den die liebevoll und geschmackvoll eingerichtete Wohnung bietet.

Gerne beschreibe ich Ihnen, wie ein Rollstuhlfahrer sich in der Wohnung Nr. 4 zurecht findet:

Zugang:
Der Zugang zu der Wohnung ist problemlos möglich, keine Schwellen, überall breite Türen. Ein Fahrstuhl ist vorhanden. Der Zugang von der Tiefgarage wie vom Haupteingang ist ohne Barrieren erreichbar.

Zimmer:
Alle Zimmer sind befahrbar und Rangieren ist ohne Probleme möglich. Die Schränke haben zwar keine flexiblen Kleiderstangen, doch sehe ich dies nicht als notwendig an.

Bad/Dusche:
Das Duschbadezimmer ist relativ eng gehalten und der Einstieg zur Dusche im Rollstuhl nicht möglich. Die Halterung ist auch auf der Innenseite angebracht, sodass man sich nicht daran festhalten kann. Das Vollbadezimmer ist geräumiger und mit dem Rollstuhl gut zu befahren. Die Toilette kann jedoch nicht seitlich angefahren werden. Die Badewanne ist mit einer Halterung versehen, an der man sich in die Wanne zum Sitzen reinziehen kann. Die Wanne hat eine wunderbare Größe, nur der Ausstieg ist etwas schwierig, da man leicht ausrutscht. Eventuell sollte ein Wannenlifter mitgebracht werden, doch vorher sollte man die Breite der Wanne erfragen. Die Waschbecken sind nicht unterfahrbar, doch stellt dies meines Erachtens kein Hindernis dar.

Balkon:
Die Balkontüren haben eine Schwelle von zirka 6 cm, die jedoch mittels einer extra angefertigten Rampe überwunden werden kann. Das Rangieren auf dem Balkon ist ohne Probleme möglich.

Freizeiträume:
Die Freizeiträume sind ebenfalls problemlos zu erreichen. Der Zugang zur Sauna hat eine etwas höhere Stufe, jedoch steht auch hier eine Rampe zur Verfügung. Da diese jedoch recht voluminös ist, benötigt man Hilfe beim Anbringen.

Wir haben also die 5 Tage in der Strandresidenz sehr genossen. Unvergesslich bleibt der wunderbare Ausblick auf die Ostsee und die einmalige Lage der Wohnung mit all ihren Annehmlichkeiten. Die Strandpromenade Kühlungsborn, die direkt vor der Tür verläuft, ist für einen Rollstuhlfahrer ideal. 3,5 km lang und mit ständigem, direktem Blick auf die wunderbare Ostsee.
Wir kommen bestimmt wieder!

Mit besten Grüssen aus Hamburg
J.S.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com